Montag, 12 April 2021 08:15

Ericsson und Automobilzulieferer Hyperbat bearbeiten digitalen Zwilling via 5G

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
digitalen Zwilling via 5G digitalen Zwilling via 5G

Gleichzeitig mit Kollegen an mehreren Standorten an demselben komplexen Produkt arbeiten, während jeder das Ergebnis der Arbeit direkt vor seinen Augen sieht. Das ist genau das, was eine neue 5G-Lösung von Ericsson für den britischen Fahrzeugbatteriehersteller Hyperbat leistet und nun rund um die Hannover Messe Digital Days vorgestellt wurde.

Ericsson hat hierzu gemeinsam mit BT und anderen Technologieunternehmen einen Proof-of-Concept erstellt, mit dem digitale Zwillinge von komplexen Produkten in der virtuellen Realität bearbeitet werden können.

"Welche Bedeutung 5G für die Industrie 4.0 hat, zeigt Ericsson aktuell auf den Hannover Messe Digital Days", erklärt Olaf Reus, Mitglied der Geschäftsleitung der Ericsson GmbH. "Das Beispiel aus Großbritannien liefert sicher auch einen spannenden Impuls für die Automobilindustrie in Deutschland und der Welt."

Ein digitaler Zwilling ist eine digitale Abbildung eines physischen Objekts - auch in komplexen und spezifischen Details - die über eine digitale Schnittstelle, wie zum Beispiel eine Virtual-Reality-Brille (VR), betrachtet wird. Im Fall von Hyperbat ermöglicht die Technologie die Zusammenarbeit von Design-, Konstruktions- und Fertigungsexperten an einem 3D-Entwurf von verschiedenen Standorten aus. So können sie gemeinsam physische Produkte im Produktionskomplex des Unternehmens in Coventry, England bearbeiten.

VR-Teamarbeit in Echtzeit

Hyperbats Design- und Entwicklungs-Teams sind damit in der Lage, virtuell mit 3D-Objekten in Lebensgröße in Echtzeit zu interagieren, und zwar über ein einziges, in sich geschlossenes System. Mitarbeiter an verschiedenen Standorten können so ein physisches Produkt im Maßstab 1:1 in der Fabrikhalle bauen, Designs in Echtzeit überprüfen und beispielsweise Hochleistungsbatterien in bestimmte Abmessungen einpassen. Der Schlüssel dazu ist die Fähigkeit des privaten Ericsson 5G-Mobilfunknetzes, große Datenmengen mit hohen Geschwindigkeiten und niedrigen Latenzzeiten zu verarbeiten. Das Netz wurde von BT bereitgestellt und von den Ericsson D-15 Labs in Santa Clara, Kalifornien eingerichtet. Die Technologie hat das Potenzial, den traditionellen Fertigungsprozess durch Effizienzsteigerungen in den Bereichen Produktmanagementsysteme, Lieferkette und Fabrikbetrieb zu verändern.

Die 5G-Lösung für digitale Zwillinge von BT und Ericsson wird in einem privaten 5G-Mobilfunknetz mit dem nativen 5G-VR-Headset von Qualcomm und der Masters-of-Pie-Plattform eingesetzt. Dies ermöglicht Hyperbat die Nutzung von Cloud-basierter Mixed Reality innerhalb der CAD-Software (Computer-Aided Design). Die Lösung wird auf der Hochleistungs-Edge-Computing-Plattform von Dell ausgeführt und umfasst modernste Hardware von NVIDIA, um sich nahtlos in bestehende Fabrikabläufe zu integrieren.

  • Neuregelung des Namens - und Selbstbestimmungsrechts in Deutschland
    Neuregelung des Namens - und Selbstbestimmungsrechts in Deutschland

    Der deutsche Bundestag hat zwei wegweisende Gesetzesänderungen beschlossen, die tiefgreifende Auswirkungen auf das Namensrecht und die Rechte trans - und intergeschlechtlicher Personen haben. Diese Änderungen erleichtern nicht nur die Änderung von Vornamen und Geschlechtseintrag im Pass, sondern ermöglichen auch mehr Freiheiten bei der Wahl des Familiennamens.

    Geschrieben am Freitag, 12 April 2024 16:11
  • Zukunft der Galeria - Filialen gesichert - mehr als 70 Standorte bleiben erhalten  
    Zukunft der Galeria - Filialen gesichert - mehr als 70 Standorte bleiben erhalten   

    Die insolvente Warenhauskette Galeria Karstadt Kaufhof steht vor einem bedeutenden Wendepunkt. Mehr als 70 der insgesamt 92 Filialen werden unter der Ägide neuer Eigentümer fortgeführt, wie Insolvenzverwalter Stefan Denkhaus in Essen bekannt gab. Dies markiert einen entscheidenden Schritt in der Restrukturierung des Unternehmens, das in den letzten Jahren mehrfach vor finanziellen Herausforderungen stand.

    Geschrieben am Mittwoch, 10 April 2024 15:35
  • Anatomische Trensen und weitere Pferdezäume
    Anatomische Trensen und weitere Pferdezäume

    Anatomische Trensen sind nicht nur ein Accessoire im Reitsport, sondern ein essentieller Bestandteil der Pferdeausstattung, der großen Einfluss auf das Wohlbefinden und die Leistung des Pferdes hat.

    Geschrieben am Mittwoch, 10 April 2024 09:39
  • Investitionsmöglichkeiten in Rumänien - Niedrige Steuern und Attraktive Arbeitskraft
    Investitionsmöglichkeiten in Rumänien - Niedrige Steuern und Attraktive Arbeitskraft

    Rumänien hat sich in den letzten Jahren zu einem bemerkenswerten Ziel für Investitionen entwickelt, vor allem aufgrund seiner attraktiven steuerlichen Rahmenbedingungen und der Verfügbarkeit kostengünstiger Arbeitskräfte. Mit dem niedrigsten Körperschaftssteuersatz in der gesamten Europäischen Union und einer vergleichsweise moderaten Umsatzsteuer bietet das Land ein äußerst günstiges Investitionsumfeld.

    Geschrieben am Mittwoch, 10 April 2024 08:01
  • Flagge der Roma an Berliner Rathäusern gehisst
    Flagge der Roma an Berliner Rathäusern gehisst

    Zur Markierung des Internationalen Roma - Tages wurden an diesem Montag an Berliner Rathäusern die Flaggen der Roma gehisst. Diese Geste dient als klares Bekenntnis für Respekt und Gleichberechtigung sowie gegen die Ausgrenzung dieser Minderheit. Der Internationale Roma - Tag, der jedes Jahr am 8. April begangen wird, erinnert an den ersten offiziellen Welt - Roma - Kongress, der 1971 in London stattfand. Dieser historische Moment markiert den Beginn einer globalen Bewegung, in der die Roma ihre Forderungen nach Gleichberechtigung und umfassender gesellschaftlicher Teilhabe lautstark verkündeten.

    Geschrieben am Montag, 08 April 2024 10:54