Montag, 31 Januar 2022 18:30

Turboturbine

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Turboexpert24 Turboexpert24 Quelle: pexels.com Lizenz: https://www.pexels.com/photo-license/

Im Alltag sieht man sich mitunter vor ganz hübsche Herausforderungen gestellt, nicht wahr? Die Einkäufe sollen gemacht, das Essen gekocht, hinterher sollte flugs hurtig und munter abgewaschen sein, staubgewischt, aufgekehrt, alles blitzeblank geputzt ...

 

Neu

Ach ja, Kleinigkeit: Und das nötige Kleingeld, um sich diese alle Luxusse, Alarmismusse und Aktionismusse überhaupt LEISTEN zu können, ja: das nötige Kleingeld dazu ist ja auch erst mal ranzuschaffen. Turboexpert24 In die Arbeit hat man zu gehen, zu schuften und zu rackern, bis die Wanten krachen, um sich anschaffen zu können, was schön und prächtig, um sich anlachen zu können, was gut und billig, was wohlfeil und willig ist. Was glänzend poliert und neu ist, naturgemäß und wohlgemerkt. Des Kaisers neue Kleider stechen seine alten aus, des Kaisers neuer Turbo stellt seinen alten so sehr in den Schatten, daß das Licht der alten Taschenlampe nicht mehr ausreichen will, diesen auf dem Dachboden noch ausfindig zu machen. Oder ist er etwa im Rumpelkeller gelandet, der bedauernswerte? Weil er immer leiser oder zu heiser oder zu unflätig oder zu untätig gerumpelt hatte?

Neue

Neue Turbos kehren gut. Pardon: lärmen gut. Pardon: beschleunigen gut. Und wie sieht's mit generalüberholten aus? Nun? Richtig! Kehren und lärmen und beschleunigen eigentlich NOCH besser. Generalüberholte Turbolader sind deswegen ja auch nicht zufälligerweise so beliebt, betriebt und vertriebt. Womit SOLLTE denn der rasende Roland so schnell so rasend werden, wenn nicht mit ihrer werten Mithlfe? Was KÖNNTE denn mein Auge mehr erfreuen, als die neue blitzende und schwitzende Turbomähtraktorin auf meinem neuen blitzenden und schwitzenden Turbomährasen? Das wissen doch schon die kleinen Kinder: Die Neue mag ja gut sein, die Alte (eventuell etwas aufgemöbelt, auf Vordermann gebracht und aufgepeppt) war doch VIEL besser. Auf jeden Fall war man sie gewöööhnt. Na gut: Vielleicht ist es ja nicht UNBEDINGT nötig, daß sie akkurat vor der EIGENEN Türe gut kehrt und lärmt und beschleunigt.

Neuer

Ein neuer Turbolader kommt eine teuer. Früher haben alle gewußt: "kommt einen teuer, EINEN!", in der Zwischenzeit ist viel Wasser den Strom hinabgetrudelt, viel Automobil über die Holperstrecke getrudelt und durch die Staustrecke gezuckelt - und siehe da: manchmal sieht man den kollegialen und solidarischen Fahrgemeinschaftswald vor lauter baumlangen und bärenstarken Automobilistinnen gar nicht mehr. O tempores, o motores!

Ein neuer Wind, der weht im Land

Ihn spürt man wohl an Fuß und Hand

Man spürt ihn auch an Hand und Fuß

Da hört man gleich den Turbogruß