Mittwoch, 07 April 2021 08:03

Altersvorsorge bei jungen Menschen: Generation Y & Z will nachhaltiger investieren als die Jahrgänge der Babyboomer und Generation X

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Generation Y & Z will nachhaltiger investieren Generation Y & Z will nachhaltiger investieren

Nachhaltigkeit gewinnt an Relevanz - auch im Kontext der eigenen Altersvorsorge und vor allem für die jüngere Generation. Das ist ein Ergebnis einer aktuellen und repräsentativen YouGov-Studie im Auftrag des Vorsorgeunternehmens Swiss Life Deutschland.(1) Demnach spielt für 45 Prozent der Generationen Y und Z Nachhaltigkeit in der Finanzanlage (2) eine wichtige Rolle. Bei den älteren Jahrgängen der Babyboomer und Generation X liegt der Wert bei lediglich 36 Prozent.

"Die Studie zeigt, dass junge Menschen auch im Kontext ihrer Altersvorsorge an Nachhaltigkeit denken. Wenn sie langfristig anlegen, dann soll es ressourcenschonend geschehen", sagt Jörg Arnold, CEO von Swiss Life Deutschland. Neben Unterschieden im Generationenvergleich, lassen sich auch Kontraste zwischen den Bundesländern ablesen: Im Süden zeigen Menschen bereits ein hohes Interesse an nachhaltigen Investments, die östlichen Bundesländer - mit Ausnahme von Berlin - sind weniger offen. Zudem variiert das Interesse an nachhaltigen Vorsorgelösungen zwischen den Geschlechtern.

Junge Menschen haben ein erhöhtes Bedürfnis nach grünen Investments

Nachhaltigkeit hat für junge Menschen einen besonders hohen Stellenwert für ein selbstbestimmtes Leben. Sie reduzieren ihren Plastikverbrauch, greifen im Supermarkt vermehrt zu Bio-Lebensmitteln und wollen jetzt auch ihre Geldanlagen nachhaltig gestalten - Gefragt nach dem konkreten Interesse an nachhaltigen Investments zeigt die Studie, dass sich 44 Prozent der jungen Befragten vorstellen können, grüne Investments abzuschließen. In den Jahrgängen von 1946 bis 1979 haben lediglich 34 Prozent ein Interesse daran, Anlagen nachhaltig zu gestalten. "Die Nachfrage nach nachhaltigen Vorsorgelösungen dürfte in den nächsten Jahren deutlich steigen. Vor allem junge Menschen möchten einen aktiven Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten, so auch bei ihren Finanzen. Die persönliche Beratung leistet dafür einen wichtigen Beitrag für eine bedarfsgerechte Vorsorgeplanung", ergänzt Arnold. Denn: die Studie zeigt auch, dass lediglich 8 Prozent der Befragten über 40 Jahre heute nachhaltige Investments besitzen. Mit 15 Prozent geben allerdings fast doppelt so viele junge Menschen an, bereits heute über nachhaltige Finanzanlagen zu verfügen.

Soziale Verantwortung und höhere Renditen: Bei den Beweggründen gibt es geschlechtsspezifische Unterschiede

Der Grund für das gesteigerte Interesse jüngerer Menschen an nachhaltiger Vorsorge ist dabei zwischen den Geschlechtern unterschiedlich. Während für Frauen ökologische und soziale Verantwortung im Vordergrund steht, zählt bei den Männern auch die Rendite.

47 Prozent der jungen Frauen, die noch keine grüne Geldanlage abgeschlossen haben, hätten ein Interesse an einem solchen Investment. Als Grund dafür geben 38 Prozent von ihnen an, bewusst in Unternehmen zu investieren, die sich um Umwelt- oder Klimaschutz bemühen. Für 34 Prozent von ihnen ist auch die soziale Verantwortung von Unternehmen entscheidend. Dem stimmen junge Männer grundsätzlich zu - von ihnen haben 40 Prozent ein Interesse an nachhaltigen Investments. Für 26 Prozent von ihnen ist die soziale Verantwortung von Unternehmen ein Argument für das nachhaltige Investment. 36 Prozent der jungen Männer geben außerdem an, dass der Schutz unserer Umwelt entscheidend ist. Neben den sozialen und ökologischen Aspekten stehen für Männer unter 39 Jahren aber auch ökonomische Faktoren stärker im Vordergrund. 21 Prozent der jungen Männer geben an, dass auch höhere Renditen ein Grund für den Abschluss sind - diese haben für lediglich 15 Prozent der gleichaltrigen Frauen Relevanz. "Die passende Altersvorsorge hängt von individuellen Faktoren wie der Erwerbssituation, der Lebensplanung, den persönlichen Präferenzen und der eigenen Risikoneigung ab. Die jungen Menschen wünschen sich, dass die Finanzberatung sie bei der Entscheidung unterstützt", so Arnold weiter. Auch das belegt die Studie: Denn fast 60 Prozent der jungen Menschen möchten aktiv zu den Möglichkeiten nachhaltiger Finanzanlagen informiert und beraten werden.

Bundesländer im Vergleich: Hamburger möchten grün investieren

Ein Blick auf die Deutschlandkarte über alle Altersgruppen hinweg zeigt, dass vor allem die südlichen Bundesländer und die drei Stadtstaaten ein Interesse an nachhaltigen Geldanlagen aufweisen. Im Gesamtvergleich sind die Hamburger besonders aufgeschlossen: 57 Prozent der Hansestädter finden Nachhaltigkeit in dem Kontext wichtig oder besitzen sogar eine grüne Anlage. Dem guten Beispiel folgt Baden-Württemberg: 54 Prozent der Einwohnenden können sich vorstellen, ihr Geld nachhaltig anzulegen oder haben ein grünes Investment abgeschlossen - dem schließt sich auch jeder zweite Bremer an. Und auch in der deutschen Hauptstadt wollen 50 Prozent nachhaltig anlegen oder haben das bereits getan. Das genaue Gegenteil zeigt sich in den östlichen Bundesländern - Mecklenburg-Vorpommern fällt besonders stark auf: 53 Prozent haben gar kein Interesse daran, ein nachhaltiges Investment zu nutzen oder abzuschließen.

Weitere Informationen

Interview mit CEO Jörg Arnold I "Nachhaltigkeit hat nichts mit Einschränkung zu tun, sondern eröffnet Chancen"

(1) Swiss Life Deutschland und YouGov Deutschland: Repräsentative Studie, an der 5.069 Personen im November 2020 teilnahmen.

(2) Als "Nachhaltige Finanzanlagen" werden Geldanlagen verstanden, die einen oder mehrere der folgenden Bereiche beachten: Ökologische Aspekte (wie Umwelt- und Klimaschutz), Soziale Aspekte (wie faire Löhne und Arbeitsplatzbedingungen) oder eine nachhaltige Unternehmensführung (wie Transparenz und Anti-Korruptionsregeln). Diese Prinzipien können auf das Bank- oder Finanzinstitut selbst bezogen sein, insbesondere aber auf Unternehmen und Staaten, in denen Einlagen aus nachhaltigen Geldanlagen investiert werden. Das Wort "grün" wird in dieser Mitteilung als Synonym für "nachhaltig" verwendet.

  • Warum lohnt es sich eine Handyhülle für das Samsung Galaxy S24 Ultra zu kaufen?
    Warum lohnt es sich eine Handyhülle für das Samsung Galaxy S24 Ultra zu kaufen?

    Das Smartphone Samsung Galaxy S24 Ultra ist viel mehr als nur ein Nachfolger der früheren Samsung-Modelle. Dieses Flaggschiff-Modell ist nicht nur mit fortschrittlichen Funktionen und erstklassiger Hardware ausgestattet, sondern auch mit einem eleganten Design. Die Rückseite des Smartphones besteht aus Glas und die Ränder bestehen aus Titan. Das Modell verfügt über ein 6,8-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1440 x 3120 Pixeln. Ein solches großes und modernes Display ist automatisch sehr anfällig für Schäden. Die Verwendung einer Schutzhülle für Samsung Galaxy S24 Ultra verhindert Kratzer und andere Schäden am Gehäuse und Display des Smartphones. Auch die Anschaffung einer Displayschutzfolie oder eines gehärteten Glases ist eine gute Idee. Warten Sie also nicht länger und entscheiden Sie sich für ein entsprechendes Schutzzubehör.

    Geschrieben am Freitag, 23 Februar 2024 15:34
  • Proenergy - Unser energieeffizienter Container
    Proenergy - Unser energieeffizienter Container

    In einer Zeit, in der der Bedarf an zusätzlichen Räumen oft schnell und unerwartet entsteht, sind flexible Lösungen gefragt. Insbesondere Schulen, Kindergärten und Büros können manchmal innerhalb weniger Monate aus allen Nähten platzen.

    Geschrieben am Sonntag, 18 Februar 2024 11:44
  • Finden Sie Ihren perfekten Schreibtischstuhl im Bürostuhlshop
    Finden Sie Ihren perfekten Schreibtischstuhl im Bürostuhlshop

    Die Suche nach dem idealen Schreibtischstuhl kann eine echte Herausforderung sein. Doch keine Sorge, der Bürostuhlshop ist Ihr Experte in Sachen ergonomischer Sitzmöbel und hilft Ihnen gerne dabei, den perfekten Stuhl für Ihre Bedürfnisse zu finden

    Geschrieben am Sonntag, 18 Februar 2024 11:40
  • Die große Welt der Esszimmerstühle bei Livim
    Die große Welt der Esszimmerstühle bei Livim

    Esszimmerstühle spielen eine zentrale Rolle in unserem Zuhause. Sie sind nicht nur funktionale Sitzgelegenheiten, sondern auch Gestaltungselemente, die den Stil und das Ambiente unseres Essbereichs maßgeblich prägen. Bei Livim finden Sie eine vielfältige Auswahl an Esszimmerstühlen, die Ihren individuellen Bedürfnissen und Vorlieben gerecht werden.

    Geschrieben am Sonntag, 18 Februar 2024 11:36
  • Taktische Gürtel - Dienst,- und Einsatzgürtel
    Taktische Gürtel - Dienst,- und Einsatzgürtel

    In der Welt der taktischen Ausrüstung spielen Dienst- und Einsatzgürtel eine zentrale Rolle. Sie sind weit mehr als nur einfache Accessoires; sie sind unverzichtbare Werkzeuge für Personen, die in sicherheitsrelevanten Berufen arbeiten, sowie für Enthusiasten des Outdoor- und Survival-Sports.

    Geschrieben am Sonntag, 18 Februar 2024 11:31