„Nachmittags bei Rodin. Er macht eher einen bourgeoisen Eindruck; im Auge Nichts Blitzendes und Geniales wie Klinger, sondern ein Ausdruck der Verschmitztheit und Schlauheit, […]“
Tagebucheintrag vom 20.10.1897, Paris

Hintergrundinformation zum Zitat:

François-Auguste-René Rodin (1840 – 1917) war ein französischer Bildhauer und Zeichner. Mit ihm begann das Zeitalter der modernen Plastik und Skulptur. Kessler erwähnt Rodin zuerst 1895 und hält nicht viel von der Kunst. Diese Einschätzung schrieb HGK nach der ersten Begegnung mit dem bildenden Künstler nieder. Noch nicht ahnend, dass aus diesem Treffen eine jahrelange Männerfreundschaft entstehen wird.