Frühstück bei mir: Vandevelde, Beckmann, Perfall von der Kölnischen Ztg. etc. Beckmann spricht klug und ruhig über Van Gogh, Gauguin, Maurice Denis. “
Tagebucheintrag vom 01.06.1906, Weimar

Hintergrundinformation zum Zitat:

HGK pflegte nicht nur ein gastliches Haus sondern auch intensive Kontakte und Freundschaften zu Künstlers und Gestaltern. Die Malerei von Beckmann hat ihn nachweislich begeistert – von niederländischen Architekten und Gestalter, Henry van de Velde, ließ er sich Ausstattungsgegenstände für seine Wohnung gestalten…