„„Don Quichotte“ gelesen mit steigender Bewunderung, jedes Wort wie eine reife Frucht, aus der man Saft quetschen kann. “
Tagebucheintrag vom 24.04.1926, Palma

Hintergrundinformation zum Zitat:

In seinen Tagebüchern bezieht sich HGK noch mehrmals auf das Buch „Der sinnreiche Junker Don Quijote von der Mancha“ von Miguel de Cervantes aus den Jahren 1605 und 1615, das er während seiner 7-tägigen Reise auf Mallorca gelesen hat. Allerdings nimmt er lange vor seiner Lektüre Bezug auf diese Figur.