„Mittags lange auf Brooklyn Bridge. Ich kenne Wenig das mit dem Blick von hieraus zu vergleichen wäre […]. Das Gefühl des unbegrenzten Reichtums, der kühnen Jugendkraft, des grandiosen Schaffens eines ganzen Millionenvolkes […].“
Tagebucheintrag vom 22.01.1892, New York

Hintergrundinformation zum Zitat: